Preisverleihung “Wege ins Netz 2010”

Ari, Daniel H., Matthias und David sind der Einladung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefolgt und zur Preisverleihung “Wege ins Netz 2010” nach Berlin gereist.

Die PING-Weiterbildung war als eines der sechs besten Projekte in der Kategorie “Praktische Hilfe und Unterstützung: Internetneulinge begleiten” nominiert. Wie während der Preisverleihung angedeutet wurde, hat die Jury bei der Preisvergabe oft ‘mit dem Herz’ entschieden und insbesondere auch kleinere und jüngere Projekte und Initiativen berücksichtigt. Auch wenn PING letztlich leider keinen Geldpreis erhalten hat, so begrüssen wir dennoch die Auszeichnung und Förderung insbesondere von jungen Initiativen und Engagements für das Internet.

Insgesamt betrachtet kann unsere Teilnahme am Wettbewerb als gelungen und erfolgreich gewertet werden: Unter 205 eingereichten Projekten hat sich die PING-Weiterbildung behaupten können und gehörte zu den 20 nominierten Projekten. Durch die Pressemeldungen des BMWi wurden wir in Zeitungen, Internet und auf der IFA in Berlin gelobt.

Zusätzlich wurde unser Projekt “PING e.V. Weiterbildung” in der Publikation “Wege ins Netz 2010” des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit Text und Bild vorgestellt.
Eine Urkunde, welche unser vorbildliches Engagement bei der Vermittlung von Internetkompetenz auszeichnet, schmückt nun unser Büro.

Besonders gefreut hat es uns, dass wir auf der IFA von einigen Mitgliedern erkannt und angesprochen worden sind.

Hier sind ein paar Impressionen aus Berlin: